Unsere Standorte

So viele schöne Orte und Landschaften in und um München warten nur darauf, von den Kindern entdeckt zu werden. Spannende Abenteuer und bleibende Eindrücke in der Natur sind garantiert!

Die naturindianer kooperieren mit fast allen Münchner Umweltstationen. Im NaturErlebnisSpielraum des ÖBZ können die Kinder den Wasserspielbereich entdecken oder in der "Schlucht" ihren Mut erproben.

Am Naturerlebniszentrum an der Burg Schwaneck locken ein verzauberter Wald und die wunderschönen Isarauen.

Wohingegen am Forst Kasten der Name Programm ist und die Kinder im Wald auf Entdeckungsreise gehen.

Ökologisches Bildungs­zentrum

Auf den Freiflächen des Ökologischen Bildungszentrums, einer Münchner Umweltstation, fand erstmals Pfingsten 2010 ein naturindianer-Feriencamp statt. Highlights sind der weitläufige NaturSpielRaum und die bewaldete Schlucht. Außerdem gibt es ein Vogelbeobachtungshaus, einen Themengarten "nachwachsende Rohstoffe" und viel Platz zum Toben. 

www.oebz.de

 

Infineongelände am Campeon

Das naturindianer-Lager auf dem Campeon liegt eingebettet in den Landschaftspark. Blühende Trocken- und Magerrasen bilden die eindrucksvolle Kulisse.

Wir nutzen die Toiletten des Duschhäuschens. Gekocht wird gemeinsam mit den Kinder vor Ort auf Gasbrätern.

Neben unseren originalen Indianer-Tipis haben wir auch eine beheizbare Jurte. Bei wirklich, aber nur wirklich miesem Wetter, gehen wir in einen Schutzraum.

Nesslerhütte

Neues Camp-Modul für ältere naturindianer in wunderbarer Bergidylle! Das spezielle Paket mit Lagerfeuer, Schnitzen und spannenden Bergabenteuern.

Die Nesslerhütte ist eine Berghütte für Selbstversorger in der Nähe von Bayrischzell.

Gerade für Familien oder Gruppen mit Kindern ist das Gelände sehr gut geeignet und die urigen Zimmer und Lager laden ein, ein paar Tage zu verweilen.

Wir übernachten hier im gemütlichen Matratzenlager und erkunden tagsüber die schöne Bergwelt.

 

Gelände am Stroblhof bei Asberg

Der Stroblhof, in Asberg bei Holzkirchen, wurde 1498 zum ersten Mal urkundlich erwähnt und wird nun schon in der 29. Generation von Max und Hanna bewirtschaftet. In dem Demeter Biobetrieb gibt es nicht nur eine Milchtankstelle, sondern auch viele interessante Tiere, welche die Kinder während des Camps besuchen können.

Im Sommer 2020 durften die naturindianer zum ersten Mal auf einer der schönen Wiesen des Stroblhofes (siehe Foto unten) ihr Lager aufschlagen und wurden von der Familie Müller sofort herzlich aufgenommen. Wir freuen uns auf viele weitere schöne Erlebnisse und Abenteuer in und um den Hof!

Ramersdorfer Prärie

Das große Gelände bietet mit seinen Bäumen und der Grünfläche viele Möglichkeiten der Naturerfahrung mitten im Münchner Süden. Hier können auch mit Materialien des Gartencenters Beete für Gemüse und Wildblumen angelegt werden.

In Laufweite liegen der Ostpark, wilde Brachflächen, ein Bolzplatz und einige kleinere städtische Parks. Dieses Gelände gehört dem in der Nähe befindlichen Gartencenter Seebauer, deren Geschäftsführer_innen uns die Fläche für Kinderbetreuung und Umweltbildung zur Verfügung stellen.

Adresse: Am Gartencenter Seebauer (Ottobrunner Str. 61, 81737 München) zweigt rechts neben dem Parkhaus ein kleiner Fußweg ab. Diesem folgen Sie bitte wenige Meter bis zu einer kleiner Gartentür mit naturindianer-Schild. Dies ist der Eingang zu unserem Gelände.

Link zu Google-Maps

Anfahrt mit dem Auto: Parken auf dem Seebauer Kundenparkplatz

Öffentliche Anreise: Bushaltestelle Adilostraße, Bus 55

Top