Nachhaltigkeit in der Kita für Berufseinsteiger*innen: Geht das?

Wir zeigen, wie einfach das ist!

Mit den naturindianern erlebst Du eine etwas andere BNE-Fortbildung, probier´s doch einfach mal aus:)

Wir räumen mit Vorurteilen auf und überlegen gemeinsam, was es bedeutet, ressourcenorientiert zu arbeiten.

Wir bieten eine nachvollziehbare Struktur zur Arbeit in der BNE und überzeugen durch Methodenvielfalt, guter Laune und konstruktiven Ausblicken auf die Arbeit in Deiner Einrichtung!

So wird der einfache Einstieg in das Thema Bildung für nachhaltige Entwicklung mit viel Spaß und konkreten Maßnahmen zur Umsetzung gelingen. Dabei liegt der Fokus auf den 4 Dimensionen der Nachhaltigkeit und den 17 SDGs.

 

Besonders als Berufseinsteiger*in ist es schwer, frischen Wind in die eigene Einrichtung und das bestehende Team zu bringen. Wir gehen konkret auf diese Problematik ein und zeigen Wege zur Umsetzung der eigenen Ideen auf. Trau Dich!

BNE-Fortbildung für Pädagogische Berufseinsteiger*innen

Thema Ort Datum Zeit Expert*in Preis Freie Plätze
BNE in Kitas Braunauer Eisenbahnbrücke München 14.03.2022 09:30-14:30 Uhr Benjamin Schweizer € 68,00 10
BNE in Kitas Braunauer Eisenbahnbrücke München 09.05.2022 09:30-14:30 Uhr Susanna Felixberger € 68,00 10

Jetzt buchen

BNE-Fortbildung

In dieser pädagogischen Fortbildung liegt der Fokus auf der Umsetzung einer Bildung für nachhaltigen Entwicklung im Kita-Alltag.

BNE kann jede*r und wir zeigen, worauf es ankommt. Leg einfach los!

Bildung für Nachhaltige Entwicklung ist grundsätzlich ein komplexes Thema mit unendlich vielen Facetten. Wo fängt man da an? Und wie?

Wir zeigen in einfachen Schritten und anhand praktischer Beispiele, wie Fach-, Ergänzungs- und Zusatzkräfte in pädagogischen Einrichtungen in den Bereich der BNE starten können. Neben unkonventionellen Einstiegsmethoden nimmst DU einen übersichtlichen Rahmen zur Umsetzung in DEINE Einrichtung mit.

Praxisorientiert, ergebnisorientiert, bedarfsgerecht, simpel und niederschwellig mit hochqualifiziertem Hintergrundwissen!

Benjamin Schweizer

Schon während meines Pädagogik-Studiums habe ich Feriencamps der naturindianer betreut. Danach hat es mich direkt in den naturindianer-Hort in Untergiesing verschlagen. Dort bin ich seit fast 3 Jahren und habe zusammen mit den Kindern viele spannende Angebote und Projekte zum Thema Natur gemacht.

Wenn ich nicht in München unterwegs bin, findet man mich in der Regel im schönen Niederbayern auf dem Biobauernhof meiner Freundin. Da kümmere ich mich um meine Bienen, die Ziegen, die Hühner und helfe bei der Arbeit im Wald oder bei allen anderen Aufgaben, die so anfallen.

Ich freue mich besonders darauf mit euch Bögen zu bauen, über dem Feuer zu kochen, die Umgebung zu erkunden und Spiele mit viel Bewegung zu spielen!

Susanna Felixberger

Susanna Felixberger leitet den Agilolfinger Naturhort. Sie ist seit vielen Jahren leidenschaftliche naturindianerin und liebt ihre Arbeit mit den Kindern. Als zuverlässige Ansprechpartnerin hat sie immer ein offenes Ohr für die Anliegen der Eltern. In ihren Kursen vermittelt sie ihr fundiertes Wissen über den Alltag in Kindergarten und Hort und geht auch auf die drängenden Fragen zu Entwicklungen wie den Klimawandel und die Ziele von BNE ein.

Braunauer Eisenbahnbrücke München

Die Braunauer Eisenbahnbrücke als Ort für eine pädagogische Fortbildung? Was soll das?

Jawoll! Hier vereinen sich städtische und naturnahe Impulse, wie man Bildungsangebote situationsorientiert umsetzen kann.

Also: Der ideale Ort für eine naturindianer-Fortbildung. Und vor Unwetter geschützt ist der Platz auch noch. Was will man/frau mehr?

Die Isarauen und die Isar bieten Anregungen und den Rahmen für naturpädagogische Inputs. Die spürbare Anbindung zur Großstadt mit Herz bietet den Übergang zu den Dimensionen Soziales und Kultur. Ideal halt!

Top