Zukunftsorientierte Kinderbetreuung

Die Wiege der naturindianer-Konzeption!

2004 begann der Geograf und Naturpädagoge Olly Fritsch damit, Kindern die Münchner Natur als Abenteuerraum zu präsentieren. Er begründete somit die aufsuchende Jugendarbeit der naturindianer, die ihre Aufgabe vordergründig darin sah, Kindern die Schönheiten der einheimischen Natur neu erfahrbar zu machen.

Die Naturerlebnisgeburtstage waren ein großer Erfolg. Bei Wind und Wetter draussen. Sich selbst und das eigene Umfeld neu entdecken. Mit Gleichgesinnten Spaß haben, sich aber dennoch achtsam in der Natur zu bewegen und dabei auch noch Verständnis für Zusammenhänge darin zu entwickeln.

Wie so vieles bei den naturindianern ergaben sich danach die weiteren Programme fast wie von selbst:

Familien fragten an, ob wir nicht auf ihrer Hochzeit die Kinder sinnvoll betreuen könnten? Logisch!

Firmen fragten an, ob wir nicht einen Mehrwert schaffen wollen und die Kinder der Mitarbeiter_innen mittels unseres nachhaltigen Konzepts auf dem Firmengelände bilden wollen? Na klar!

Und der unglaublich familienfeindlich gestaltete Buß- und Bettag? Kinder frei, Eltern im Stress? Auch dafür haben die naturindianer Lösungen entwickelt.

Top