Die ökologischen Feriencamps der naturindianer 2019

Seit über 12 Jahren bieten wir nun die ökologischen Feriencamps der naturindianer mit mehrfach ausgezeichnetem Konzept in München und seit 2014 auch in Frankfurt/Main an. Und das mit weiterhin steigendem Erfolg.

Erfahren Sie hier, was es im Jahr 2019 an Neuerungen gibt, an welchen Plätzen unsere Feriencamps angeboten werden und wie Sie Ihr Kind / Ihre Kinder in unseren Camps anmelden können.

"Mensch, komm raus! Denn draußen tobt das Leben! "

Achtung: Ermäßigte Plätze können nach den Richtlinien des Stadtjugendamts München nur noch im Rahmen der München-Camps ausgegeben werden!

Wildniscamp mit Tipi-Übernachtung in Egling - MÜNCHEN-CAMP*

Zeltlager mit Übernachtung in originalen Indianerzelten oder Jurten -Ferienabenteuer pur! 195,-EUR inkl. Bahnanreise, BIO-Vollverpflegung und allen Materialien. Das Ferienerlebnis der besonderen Art für abenteuerhungrige Kids.
ÜBERNACHTUNGSCAMP!

Zeitraum:
05.08. - 09.08.2019

* Ein „MÜNCHEN-CAMP“ ist nur für Kinder buchbar, die im Stadtgebiet München wohnen!
(Diese Camps sind etwas preiswerter, da sie von der Stadt München gefördert werden.)

 

 

Wer wollte nicht schon immer mal ausprobieren, wie man in der Natur klar kommt? In der Wildnisschule der naturindianer lernen die Kinder, worauf es ankommt. Auf Luxus wird verzichtet. Wie baue ich ein Waldlager? Welche Pflanzen sind genießbar? Wie kann ich mir meine eigene Schüssel herstellen? Die Kinder und Jugendlichen erfahren die Natur mit all ihren Sinnen. So erweitern die Kinder ihre Kompetenzen und merken, dass man sich auch mit einfachsten Hilfsmitteln helfen kann. Sie entwickeln situationsbezogene eigene Projekte. Wie komme ich über den Weiher – ein Floss muss her! Ich brauche eine Feuerstelle – die bau ich mir!

Natürlich ist auch ein Schwerpunkt, wie in allen naturindianer-Freizeiten, das gemeinsame Kochen am Lagerfeuer. Und was wird gekocht? Im Idealfall natürlich selbst gefangener Fisch, den wir am Angeltag aus dem eigenen Fischweiher holen. Übernachtet wird entweder in der großen Jurte oder in selbst mitgebrachten Zelten, die ihr auf dem Lagerplatz aufbauen dürft.

Zeit für Spaß und Spiel bleibt genauso wie für das Ausprobieren der eigenen handwerklichen Fertigkeiten beim Gestalten des Lagerplatzes. Natürlich gibt es auch wieder die bereits traditionelle Nachtwanderung zu Schleiereule und Fuchs. Das pädagogische Rahmenkonzept wurde von der UNESCO mehrfach als offizielles Projekt einer Bildung für nachhaltige Entwicklung ausgezeichnet.

Veranstaltungsort ist die naturindianer-Prärie an der Sebaldmühle mit eigenem Fischweiher und angrenzenden Wäldern und Wiesen. Die Sebaldmühle liegt am Rande des Örtchens Egling bei Wolfratshausen in  malerischer Voralpenlandschaft. Das Camp dauert von Montag bis einschließlich Freitag. Die Kinder und Jugendlichen fahren gemeinsam mit den BetreuerInnen vom S-Bahnhof Hackerbrücke in München mit Zug und Bus nach Egling. Das Gepäck wird separat transportiert.
Dort wohnen sie fünf Tage lang in den Tipis.

Der Zeltplatz ist mit Toilette, fließend Wasser und Strom ausgestattet, bietet aber genügend Raum für ausgiebige Naturabenteuer.

Verpflegung: BIO-Vollverpflegung und allen Materialien!

Wildnis-Übernachtungscamp für Kinder von 8 - 12 Jahren

Ferienwoche Datum Zeit Campleitung Preis Freie Plätze
2. Sommerferienwoche 05.08.2019 bis 09.08.2019 Übernachtungscamp Olly Fritsch € 195,00 7
Weiter

Wildnis-Übernachtungscamp

Wolltest Du schon immer mal in originalen Indianer-Tipis oder Jurten übernachten? Dein Essen selbst am Lagerfeuer kochen? Gleichgesinnte treffen, Freunde finden, Quatsch machen, Spaß haben?
Prima. Wir haben das Richtige für Dich. Ein Übernachtungscamp in wunderbarer Natur. Neben den täglichen spannenden Abläufen im Camp erwarten Dich viele Projekte und Aktionen aus den Bereichen Umweltschutz, Bildung zur Nachhaltigkeit und Erlebnispädagogik. Wir erfahren vieles darüber, wie unsere bayerischen Vorfahren in und mit der Natur gelebt haben. Und mit ganz viel Geduld fangen wir uns im eigenen Fischweiher den eigenen "Steckerlfisch".

Olly Fritsch

Häuptling Grauer Wolf ist Dipl.-Geograf, Erzieher und vom WWf zertifizierter Naturpädagoge. Seine Schwerpunkte sind die Themen ökologischer Gartenbau, Freigeländegestaltung, Wildnisschule und Naturerlebnisspiele. Seit 2004 ist er in der Umweltbildung und der Bildung zu einer nachhaltigen Entwicklung tätig. 

naturindianer-Prärie Eglinger Weiher

Gepachtete Prärie der naturindianer, in wunderschöner Voralpenlandschaft gelegen. Mit eigenem Fischweiher, großem Freizeitgrundstück mit Strom und fließend Wasser. Mit Wald und Wiesen. Die Kinder übernachten in originalen Indianertipis oder Jurten oder bei sonnigem Wetter auch unter freiem Himmel. Beste Voraussetzungen für unvergessliche Ferien!

Top